Infos zur Landwirtschaft von Ralf Rigterink

Der landwirtschaftliche Betrieb teilt sich in zwei Bereiche

Ackerbau

ca. 57 ha Gesamtfläche, aufgeteilt in 13 Flächen von 2 bis 10 ha Einzelgröße, Entfernung bis ca. 6 km Umkreis um den Betrieb. Es werden ca. 25 ha Wintergerste, 12,5 ha Wintertriticale und 19,5 ha Mais angebaut.

Die Bodenbearbeitung, Aussaat und Düngung werden von uns erledigt, Pflanzenschutz und die Ernte des Getreides von einem anderen Lohnunternehmen ausgeführt.

Tierhaltung

ca. 200 Sauen zur Ferkelerzeugung mit ca. 950 Aufzuchtplätzen. Der Stall wird im 3 Wochenrhythmus geführt, das heißt es gibt 7 Gruppen die sich räumlich auf 8 Bereiche verteilen: Platz ist für 2 Gruppen im Deckzentrum, 4 Gruppen im Wartestall (Gruppenhaltung), und 2 Gruppen im Abferkelbereich. Dadurch kann man zwischendurch die Ställe ein paar Tage leer stehen lassen, in der Zeit wird gereinigt und desinfiziert.

Nach der 4 wöchigen Säugezeit werden die Ferkel in insgesamt 7 Aufzuchtabteile umgestallt, wo jeweils zwischen 60- 160 Tier Platz finden.

Nach ca. 7-8 Wochen werden je nach Bedarf die Tiere an einen Viehhändler verkauft, der dann an 2- 3 Landwirte diese Ferkel zur Mast weiter veräußert. Das Verkaufsgewicht liegt dann bei ca. 28- 35 Kg/ Tier.

Menü